Bahnhof-Guuggete Lozärn

Unser Verein

Als 2006 der Entscheid fiel, den Verein Bahnhof-Guuggete Lozärn zu gründen, brauchte es noch Menschen dazu, die den Vorstand mit Leben erfüllten und ihm ein Gesicht gaben, die vom Fasnachtsvirus infiziert waren, die irgendwie einen Bezug zur Vernissage im Bahnhof hatten, die ihren Beruf als Berufung einbringen konnten und die den Verein mit Freude repräsentierten.

Diese Eigenschaften treffen auf folgendes (Dream)-Team zu:

  • Werner Rast, Präsident
    Als Inhaber eines Stellenvermittlungsbüros, als ehemaliger Präsident der Rotseemöven, als Ex-Weyzunft-Präsident und als Wey-Zunftmeister 2011 ist er es gewohnt, zu führen, zu koordinieren und zu organisieren.
  • Werner Widmer, Vertreter der SBB Bahnhof Luzern, Sponsoring
    Ohne die SBB und ihn geht gar nichts. Er ist quasi der Gastgeber und obwohl er ein Ostschweizer ist, hat er sich schon bestens in die Luzerner (Fasnachts)Szene eingelebt. Der Centerleiter vom Bahnof Luzern lässt zusätzlich seine weitreichenden Beziehungen im Sponsoringbereich spielen.
  • Robert Leutwyler, Vertreter der Mietervereinigung Railcity
    Er sorgt für gute nachbarschaftliche Beziehungen und Partnerschaften und vertritt (als Besitzer eines Floristik-Geschäftes im Bahnhofshopping) die Interessen der anderen Mieter. Zudem schlägt sein Herz – ausser für Guggenmusiken – auch für die Kulturfasnächtler.
  • Marcel Manetsch, Realisierung
    Als Inhaber einer Holzbaufirma ist er ein Handwerker und  setzt die theoretischen Ideen der Sujets in die Praxis um. Er arbeitet sie so aus, dass die Musigen eine gute Basis für ihre Kunstwerke haben.
  • Markus Haag, Auf- und Abbau
    Wichtigste Voraussetzung für dieses Amt: Schwindelfrei sein! Kein Problem für den ausgebildeten Elektroinstallateur. Markus hat jahrelange Erfahrung darin, denn auch schon in seiner aktiven Zeit bei den Rotseemöven (zum Teil als Tambourmajor) war er für den Auf- und Abbau zuständig.
  • Fritz Keller, Rechtsvertreter
    Gerade in Vereinen mit wohltätigen Gedanken müssen unbedingt gesetzliche Regeln und Rechte eingehalten werden. Wer eignet sich da besser zur Kontrolle als ein Wey-Zünftler mit eigener Anwaltspraxis?
  • Ruedi Lanz, Art Director
    Der Mann mit der schönsten Funktionsbezeichnung ist für das Kreative zuständig. Als Lehrer mit viel Fantasie und langjähriger, ehemaliger Tambourmajor der Rotseemöven entwirft er die Mottos für die Bahnhof-Ausstellung.
  • Werner Luternauer, Kassier
    Seine Vorliebe für Zahlen stellt er schon als Ex-Kassier für die Rotseemöven und nun im eigenen Malergeschäft unter Beweis. Aber auch die Wey-Zunft kann sich seit ein paar Jahren auf sein Engagement verlassen.
  • Nicole Amrein, Vertreter Rotseemöven
    Nicole ist die einzige aktive Rotseemöve im Vorstand der Bahnhof-Guuggete, in dem sie als Präsident der Guggenmusik diese repräsentiert und wertvolle Inputs aus dem grossen Erfahrungsschatz der Rotseemöven einbringt.
  • Cornelia Mühle, Kommunikation
    Es ist altbekannt, dass Frauen viel kommunizieren und deshalb auch häufig einer solchen Berufsgattung angehören. Die PR-Fachfrau Cornelia kann, als angefressene Fasnächtlerin und ehemaliges Rotseemöven-Mitglied, ihre beruflichen Fähigkeiten nun auch bei der Bahnhof-Guuggete einsetzen.

Download der kompletten Adressliste des OK’s
Download der Vereins-Statuten